Franziska Rudolph

Dr. Franziska Rudolph

Firma: Healthcare Entrepreneur Academy

Adresse: Erich-Kästner-Straße 1 | 99094 Erfurt

Über mich

Wie ist langfristig ein erfülltes Arbeiten für ÄrztInnen und ZahnärztInnen möglich? Wie bauen wir ein Team auf, was diese Vision unserer Medizin unterstützt? Wie führe ich ein solch großartiges Team und welche Strukturen brauchen wir, um als Team zusammen zu wachsen, um auch stürmische Zeiten zu meistern? 

Das sind die Fragen mit denen für mich alles begonnen hat. Ergebnisse entstanden im Tun und so baute ich mit meinem Mann eine in die Jahre gekommene, zahnärztliche Zweibehandler-Praxis zu einer Mehrbehandler-Praxis mit mehreren passiven EInkommensströmen und 7-stelligen Umsätzen jährlich aus. Aktuell befinden wir uns in der Gründung einer reinen Privatpraxis und damit der Etablierung einer hochstandartisierten Expertenpraxis. Durch die Kombination aus klassischem unternehmerischen Know How und mordernem Online Marketing war uns dieser Erfolg möglich. Mittlerweile gebe ich dieses Know How durch die Healthcare Entrepreneur Academy an Unternehmen im medizinischen Bereich, ärztlich geführte Praxen und Online Unternehmerinnen weiter.

Als approbierte Ärztin & Managerin der Zahnarztpraxis Rudolph & Kollegen kenne ich die Welt der Klinik und der Praxis. Aus erster Hand habe ich erlebt, welche Schritte es braucht, um ein selbstbestimmtes Arbeiten in der Medizin zu ermöglichen. Durch Weiterbildungen zur zertif. Hypnosetherapeutin und zur Business Coach (IHK) ergänze ich stetig meine 

Ich bin Dr. med. Franziska Rudolph, bin Unternehmerin, Business Coach & Ärztin und ebenso Mama von 3 Kindern. Meine Leidenschaft ist es unternehmerisches Denken mit patientenorientierter, qualitativ hochwertiger Medizin zu verbinden um Ihnen, liebe Kollegin zu zeigen, dass sie sehr wohl mitbestimmen können, wie sie Medizin für Ihre Patienten leben und im Alltag umsetzen. 

Dabei kombiniere ich unternehmerisches Know-How, Markenentwicklung, (Online) Marketing für Mediziner, Leadership und finanzielles Bewusstsein mit Themen der Persönlichkeitsentwicklung. Unterstützt werde ich dabei von meinem Team, um erarbeitete Strategien und Projekte zeitnah umzusetzen und durch ein Netzwerk aus ExpertInnen für u.a. steuerliche und rechtliche Fragestellungen.

Knowledgebase

Es gibt 3 Größen, die Sie vereinfacht im Auge haben sollten:
  • Gesamtumsatz
  • Kosten fix plus variabel (pro Monat/ Quartal)
  • Gewinn
 
Kennen Sie diese drei Größen und ihre Entwicklung über die letzten Monate, Quartale und Jahre bekommen Sie ein erstes Gefühl für die Entwicklung ihrer Praxis.
 
Jährliche Auswertungen sind essentiell für ihre unternehmerischen Entscheidungen. 
Setzen Sie sich Ziele für das nächste Jahr und reflektieren Sie diese.
 
Kennen Sie diese Auswertung so können Sie nun auch einen Mindeststundensatz ermitteln. Machen Sie sich bewusst:
 
  • Welcher Stundensatz deckt die Praxiskosten?
  • Welcher Stundensatz erzielt meinen Unternehmerlohn (Ihre Zielsetzung)?
Sie sind nun selbstständig. Viele Kollegen befassen sich zeitintensiv mit den neuen fachlichen und strukturellen Herausforderungen ihrer ärztlichen Tätigkeit. Das ist ein wichtiger Aspekt, jedoch nur einer. Befassen Sie sich auch bewusst mit den Businessaspekten Ihrer Gründung:
 

Buchhaltung & Steuer:

Auch wenn Freiberufler nur einmal jährlich einen Jahresabschluss machen müssten, empfiehlt es sich jeden Monat Ihre Buchhaltung zu pflegen – einmal für Ihre Übersicht, ein Gefühl für die wirtschaftliche Aufstellung Ihrer Praxis und um keine riesige Nacharbeit im Folgejahr zu leisten.
Einmal verstanden und ein Workflow entwickelt, sind Tätigkeiten auch gut zu delegieren.
 
Führung:
Sie sind nun Arbeitgeber. Neben rechtlichen Aspekten, die man hier peaux a peaux dazu lernt, geht es hier vor allem darum wirklich zur Führungskraft zu wachsen.
Delegieren, Begleiten, Talente fördern, Grenzen setzen und halten sind nur einige Aspekte, die auf Sie zukommen.
 
Viele Kollegen treten in ein selbsterbautes (nächstes) Hamsterrad ein. Um dem zu entgehen, dürfen Sie sich zur Unternehmerin entwickeln:
 
Schaffen Sie sich Freiräume – finanziell & zeitlich. Nur wer am Unternehmen arbeitet, das heißt regelmäßig bewusst hinschaut:
 
Wie fühle ich mich? Wie steht die Praxis wirtschaftlich da? Wie generiere ich passive Einkommenströme? Was läuft rund und wo holpert es? …
 
Kann die Praxis für sich entwickeln, anstatt im neuen Hamsterrad allen möglichen Aufgaben hinterher zu rennen.
Die wichtigste Frage hier:
 
Wie gut kennen Sie sich selbst?
 
Lieben Sie Ordnung und können diese herstellen? Können Sie priorisieren oder verlieren sich gerne im Detail? Fällt es Ihnen leicht Aufgaben zu Ende zu bringen oder fallen Ihnen immer neue spannende Projekte ein, die Sie begeistern?
 
Gleich gefolgt von der nächsten Frage:
 
Delegieren Sie Aufgaben wirklich ins Team?
 
Egal, wie Ihre Antworten aussehen. Für IHR Zeitmanagement dürfen Sie sich zunächst einmal reflektieren. Was mir häufig begegnet sind Checklisten, die liegen bleiben. Übervolle ToDo Listen und Resignation & Selbstvorwürfe.
 
Nicht jedem helfen diese Tools! Mancher braucht den Fokus auf Priorisierung & Erfolgschecklisten, die anderen einfach eine Übersicht zum Abarbeiten. 
 
Was fällt Ihnen schwer? Dann arbeiten Sie genau daran.
 
Tolle Tools fürs Zeitmanagement, die Sie unbedingt kennenlernen sollten:
 
  • Eat the Frog in the Morning – ungeliebtes zuerst erledigen
  • Eisenhower Methode – Priorisieren
  • Tomato Methode – effektiveres Abarbeiten an Bürotagen
 
Um ein individuelles Zeitmanagement zu entwickeln, lohnt es sich gezielt die Aspekte anzuschauen, die Sie immer wieder aufschieben oder vermeiden. Hilft hier wirklich Zeitmanagement oder eher die Frage: Warum fällt Ihnen diese Aufgabe so schwer?

Blogartikel

Ihr Kontakt zu mir



    Ihre Daten und deren Schutz sind uns wichtig. Welche Daten zu welchem Zwecke wir speichern, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.